Satzung

Crailsheim, den 25.05.2004



Satzung des Vereins "MOTORRADFREUNDE HOHENLOHE CRAILSHEIM"



§ 1 - Der Verein führt den Namen "Motorradfreunde Hohenlohe-Crailsheim".
Er hat seinen Sitz in Crailsheim und soll in das Vereinsregister eingetragen werden.
Nach der Eintragung lautet der Name des Vereins "Motorradfreunde Hohenlohe-Crailsheim e.V."

§ 2 - Zweck des Vereins ist die Interessenvertretung der Motorradfahrer in der Öffentlichkeit und der Abbau von Vorurteilen gegen Motorradfahrer.

§ 3 - Aufnahme berechtigt ist jeder, der die Interessen des Vereins vertritt und akzeptiert.
Die Mitglieder haben sich für das Wohl des Vereins einzusetzen.
Aufnahmeverfahren: 2/3 Mehrheit der anwesenden Vereinsmitglieder bei einer Vereinssitzung.
Der Aufnahmeantrag ist schriftlich beim Vereinsvorstand einzureichen.

§ 4 - Der Austritt aus dem Verein ist jederzeit zulässig. Er erfolgt durch schriftliche Erklärung
gegenüber einem Mitglied des Vorstandes.
Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein Verhalten in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt. Über einen Ausschluss beschließt die Mitgliederversammlung
mit 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder.

§ 5 - Der Mitgliedsbeitrag wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt.

§ 6 - Der Vorstand besteht aus: 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Kassierer,  Schriftführer.
Der 1. Vorsitzende und der 2. Vorsitzende vertreten den Verein je einzeln. Von den übrigen Vorstandsmitgliedern vertreten zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam mit dem 1. oder 2. Vorsitzenden den Verein.
Die Amtszeit des Vorstands beträgt 3 Jahre. Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung gewählt. Die Vorstandsschaft beginnt am 1.März des Wahljahres und endet nach der Amtszeit mit Ablauf des Februar. Bei Ausfall eines Vorstandsmitglieds durch Austritt, Umzug oder dringende persönliche Gründe kann zu jeder Hauptversammlung eine Ergänzungswahl abgehalten werden.
Die Vorstandsschaft kann zu jeder Hauptversammlung durch Beschluss der 2/3 Mehrheit durch ein Misstrauensvotum abgesetzt werden.

§ 7 - Die ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich in den ersten beiden Monaten des Jahres statt.

§ 8 - Jede Mitgliederversammlung wird vom 1. Vorsitzenden oder vom 2. Vorsitzenden unter Einhaltung der Einladungsfrist von 2 Wochen mittels Brief und Anzeigen im "Hohenloher Tagblatt" und „Stadtblatt“ einberufen. Dabei ist die vom Vorstand festgesetzte Tagesordnung mitzuteilen.

§ 9 - Die Mitgliederversammlung wird vom 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom 2. Vorsitzenden geleitet. Ist auch dieser verhindert, bestimmt die Mitgliederversammlung aus ihrer Mitte  einen Versammlungsleiter. Die Mitgliederversammlung kann eine Ergänzung der vom Vorstand festgesetzten Tagesordnung beschließen. Soweit die Satzung nichts anderes bestimmt, entscheidet bei der Beschlussfassung der Mitgliederversammlung die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen.
Zur Änderung der Satzung ist eine Mehrheit von 2/3, zur Änderung des Vereinszwecks und zur Auflösung eine Mehrheit von 9/10  der abgegebenen Stimmen erforderlich. Die Art der Abstimmung wird von der Mitgliederversammlung selbst festgelegt. Die Abstimmung muss schriftlich durchgeführt werden wenn 1/3 der bei der Abstimmung anwesenden Mitglieder dies beantragt.

§ 10 - Bei der Mitgliederversammlung wird ein Protokoll geführt, aus dem
- Tag und Ort der Versammlung
- die Namen vom Vorsitzenden und Schriftführer
- die Zahl der erschienen Mitglieder
- die Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung der Versammlung
- die Tagesordnung mit der Angabe, ob sie bei der Berufung der Versammlung
   mit angekündigt war
- die Art und Anzahl der gefassten Beschlüsse und das jeweilige
   Abstimmungsergebnis hervorgeht.

In die vorliegende Satzung wurden alle Änderungen eingearbeitet. Hauptsächlich handelt es sich um Änderungen des § 6 vom 19.01.1992 und vom 29.02.2004.
Die Änderung der Satzung wurde vom Vereinsregister des AG Crailsheim am 19.05.2004 amtlich bestätigt und eingetragen.